Schulordnung

In der Sekundarschule Lage sollen sich alle Menschen sicher und gut aufgehoben fühlen. In unserer Gemeinschaft haben wir uns deshalb auf folgende Regeln geeinigt

Als oberster Grundsatz gilt: Alle, die in unserer Schule arbeiten, verhalten sich gegenüber Mitmenschen so, dass niemand geärgert, gestört, oder gar gefährdet werden kann. Gewalt, gleich welcher Art, lehnen wir ab.

Stand: Schuljahr 2015/16
  • Ich bin respektvoll, höflich und rücksichtsvoll zu allen Menschen und Tieren.
  • Ich respektiere das "STOPP" des anderen.
  • Ich sage "STOPP", wenn es mir zu viel wird.
  • Ich behandle auch fremdes Eigentum sorgsam.
  • Ich folge den Anweisungen aller Lehrer/innen, der Schulsekretärin und der Hausmeister.
  • Handys und andere elektrnische Geräte lasse ich zuhause. Sie müssen ansonsten abgegeben werden. Erst nach einer Woche können sie von den Erziehungsberechtigten abgeholt werden. Gefährliche Gegenstände/Geräte werden unverzüglich eingezogen und ggf. der Polizei übergeben.
  • Ab 7.30 Uhr sind die Unterrichtsräume geöffnet und ich gehe sofort nach Ankunft dort hin.
  • Ich stelle mein Rad auf den vorgesehenen Plätzen ab.
  • Ich bleibe während der Schulzeit (Unterrichts- und Pausenzeit) auf dem Schulgelände. Die gelben Linien und die Eingangsbereiche zeigen mir die Grenzen.
  • Ich gehe nur in den Pausen zur Toilette. Ich verlasse sie nach dem Benutzen so sauber, wie ich sie das nächste Mal wieder vorfinden möchte.
  • In den Pausen darf ich, wenn eine Aufsicht dabei ist, auch in die Bücherei, die Essräume oder in die Sporthalle.
  • Nur bei Gefahr nutze ich die Fluchtwege, -türen und Außentreppen.
  • Ich bin für Sauberkeit und Ordnung in meinem Klassenraum, in den Fachräumen, im Schulgebäude und auf dem gesamten Schulgelände mitverantwortlich.
  • Ich halte mich an das Essens- und Trinkverbot in den Fachräumen.
  • Ich spiele nur Draußen Tobe-,Renn- und Fangspiele.