Unser Schulhund Carlo

Im Rahmen unseres Schulprofils beziehen wir in unsere pädagogische Arbeit die Vorteile der sogenannten „hundegestützten Pädagogik“ mit ein. Unsere Kollegin Frau Badstieber arbeitet in ihrer Klasse und im Fach Deutsch sowie im Sprachförderunterricht an zwei Schultagen im Team mit ihrem Labradormix Carlo.

Das Lernen mit Tieren ist eine besondere Form des sozialen Lernens, dessen positive Wirkeffekte in zahlreichen Studien belegt wurden. Das Arbeiten mit einem Schulhund hilft unseren Schülern, Rücksichtnahme und soziale Sensibilität zu erlernen, es stärkt ihr Selbstbewusstsein und sorgt für eine positive Lernatmosphäre.

Frau Badstieber und der zweijährige Labradormix Carlo haben im Jahr 2013/14 eine einjährige Ausbildung zum Therapiebegleithund-Team erfolgreich absolviert, außerdem legten sie im September 2014 die Begleithunde-Prüfung ab. Weiterhin haben sie auf Schulamtsebene an vierteljährlichen Workshops zur hundegestützten Pädagogik teilgenommen.
Selbstverständlich wird diese solide Grundausbildung durch weitere Fort- und Ausbildung ausgebaut, so dass in Zukunft auch Einsätze an Projekttagen oder in einem Profil möglich sind. Unser Schulhund wird regelmäßig tierärztlich untersucht, geimpft, entwurmt und gegen Parasiten behandelt. Ein Gesundheitsattest, ein Protokoll der Gesundheitspräventionsmaßnahmen und ein Hygieneplan liegen vor.

Bei Fragen zum Schulhundprojekt oder Interesse an dem ausführlich ausgearbeiteten Konzept können Sie sich gerne über die Schulmail an Frau Badstieber wenden.

Die folgende Übersicht verdeutlicht Unterrichtsinhalte und Förderschwerpunkte, die durch den gezielten Einsatz unseres Schulhundteams angesprochen werden:

Förderschwerpunkte

 

Sprache

Mimik, Gestik, Körpersprache

Verbaler und nonverbaler Ausdruck

Gesprächsbereitschaft

Artikulation

Redetempo

Sprechrhythmus

Adressaten- und Situationsbezug

Reflexionsvermögen

 

Motorik

Koordination

Räumliche Orientierung

Bewegungsplanung

Bewegungsfreude

Fein- und Grobmotorik

Ausdauer

Sozialverhalten

Beachtung von Regeln und Grenzen

Selbst- und Fremdwahrnehmung

Kooperationsfähigkeit

Hilfsbereitschaft

Rücksicht-Toleranz – Respekt

Konfliktvermeidung

Konfliktlösung

Verantwortung

Lern- und Arbeitsverhalten

Konzentration

Selbstkontrolle

Selbstständigkeit

Regelbewusstsein

Lerninteresse

Stolz auf Lernergebnisse

Eigentätigkeit

Entscheidungsfähigkeit

Emotionalität

Empathie

Eigenverantwortlichkeit

Frustrationstoleranz

Zutrauen

Selbstsicherheit

Selbststeuerung

Kreativität

Freude am Spiel

Freude an Interaktion

Neues entdecken

 

 

Beispiele für Unterrichtsinhalte

 

Deutsch

Lesemotivation/Lesekumpel

Berichte schreiben

Vorgänge beschreiben

Informieren

Grammatiktraining

Kl.5: Tiere und Menschen

Tierbeschreibung

Theaterstück mit Hund

Rollenspiele mit Hund

Gesellschaftslehre

Was kostet ein Hund?

Freizeitgestaltung mit Hund

Tierschutzaktionen

Sprachförderunterricht

Interaktions- und Kooperationsspiele

Sprechen und Bewegung

Syllabieren mit Hund

Lesen mit Hund

Grammatiktraining

Artikulationsschulung

Hundegeschichten