Schulbücherei/Leseförderung

Um unseren Schülerinnen und Schülern einen unkomplizierten Zugriff auf ansprechende Literatur zu ermöglichen, haben wir im Hauptgebäude eine Schülerbücherei eingerichtet.
Im Vordergrund steht besonders die Entwicklung und Erhaltung der Lesemotivation.

Unsere Schülerbücherei enthält beliebte und klassische Kinder- und Jugendliteratur sowie eine Auswahl von Sachbüchern zu verschiedenen Themen wie Geschichte, Erdkunde, den Naturwissenschaften und Technik.

Wir nehmen regelmäßig an dem Projekt „Zeitschriften in die Schule“ der Stiftung Lesen teil, so dass wir nach dem Unterrichtsprojekt auch eine Vielzahl Zeitschriften und Comics in der Bücherei ausliegen haben. Diese werden sehr gerne in der Mittagspause von den Schülern durchstöbert.

Da sich unsere Bücherei noch im Aufbau befindet, nehmen wir gerne für Sekundarschüler geeignete Bücher und insbesondere Sachbücher an. Wenn Sie uns mit Buch- oder Geldspenden unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte

 

Öffnungszeiten und Ausleihe

Wir öffnen unsere Bücherei an den langen Tagen in den Mittagspausen. Ein Lehrer übernimmt die Aufsicht und die Ausleihe. Die Schüler haben die Möglichkeit zum Schmökern und zur Ausleihe. Für den Ganztag steht den Schülerinnen und Schülern so auch ein Ort der Stille zum Entspannen zur Verfügung.

Es können maximal zwei Bücher gleichzeitig ausgeliehen werden, die Ausleihfrist beträgt 14 Tage, kann aber zweimal verlängert werden.

Außerhalb der Öffnungszeiten wird die Bücherei auch klassenweise für Unterrichtsprojekte genutzt.

Förderung der Lesemotivation

Gute Erfolge haben wir mit der Internetplattform „Antolin“ erzielt.

Viele Schüler und Eltern sind bereits aus der Grundschulzeit damit vertraut. Daher haben auch wir unsere Bücher mit Antolinaufklebern versehen und in einen eigenen Regalbereich gestellt, um den Schülerinnen und Schülern weiterhin unproblematisch die Teilnahme an der Plattform zu ermöglichen.

 

Wie funktioniert Antolin?

Die Deutschlehrer richten Ihrem Kind ein passwortgeschütztes Lesekonto ein. Da für das Punktesammeln bei Antolin nur ein Internetzugang benötigt wird, können Sie meist auch von zu Hause aus die Lese-Entwicklung Ihres Kindes mitverfolgen.

In der Schule können die Kinder demnächst in der Bücherei einen Zugang nutzen, außerdem auch im Lernbüro, falls zu Hause kein Internetanschluss zur Verfügung steht.

Am Ende des Schuljahres vergibt unser Schulleiter den Lesepokal an den Schüler, der die meisten Punkte auf seinem Lesekonto hat. Mit Beginn jedes Schuljahres werden die Punkte auf Null gesetzt, bereits gelesene Bücher können nicht noch einmal bearbeitet werden.

Fragen Sie bitte bei Ihrem Kind nach, lassen Sie sich zeigen, welche Bücher es gerade ausgeliehen hat und wie der Punktestand auf seinem Lesekonto ist.

Loben und ermuntern Sie, so kommen wir gemeinsam zu Lese-Erfolgen!