Ballon in die Stratosphäre geschickt

Das da unten ist die Erde! Cool, oder?

Ausgesuchte Neuntklässler nahmen an einem besonderen Projekt der Stratoflight GbR teil. Drei Tage lang bereiteten die Schüler und Schülerinnen, die hauptsächlich im MINT-Profil sind, den Start eines Wetterballons vor. Dieser wurde schließlich in die Stratosphäre entlassen. Am vierten Tag wurden Daten und Informationen gesammelt sowie ausgewertet. Ein Projekt, das nicht nur wegen Corona sehr viel Spaß gemacht und viel Abwechslung in den Schulalltag gebracht hat. Das Projekt fand in Zusammenarbeit mit dem ZDI Lemgo statt.

About Author


School Times

2 Comments

  1. Ich bin darueber erstaunt und finde es auch lobenswert …das die Sekundärschule Lage solch aufwendige Projekte startet bzw.duerchfuehrt ……einen Wetterballon starten zu duerfen …es real um zu setzen ..stelle ich mir sehr interessant vor …und ist bestimmt etwas einmaliges in der Schule …kann mir vorstellen das solche reale Projekte den Schuelern grosse Begeisterung und Freude im Schulalltag bringt und das lernen fuer die Zukunft noch mehr foerdert …..dieses Projekt haette bestimmt auch vielen Elternteile interessiert und ist damit ein gutes gelungenes Projekt der Schueler und Schule ….gebe diesem Projekt die Note sehr gut …..weiter so ….

Schreibe einen Kommentar zu Jürgen Petrausch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.