Hygieneregeln ab September

Während in Bus, Pausen und auf den Gängen weiterhin eine Maskenpflicht besteht (alle Kinder benötigen also weiterhin den Mund-Nasen-Schutz!!), hat die Landesregierung entschieden, dass die Maskenpflicht im Unterricht aufgehoben wird. In Absprache mit den Elternvertretern möchte die Schule trotzdem darum bitten, dass die Masken auch im Unterricht weiter getragen werden. Die Mund-Nasen-Bedeckung stellt eine der Maßnahmen dar, um eine Infektion zu vermeiden. Bitte bedenken Sie / bedenkt ihr, dass dies besonders wichtig ist für Schülerinnen und Schüler mit Vorerkrankungen und/oder Familienmitglieder mit Vorerkrankungen haben. Alle weiteren Hygieneregeln (Händewaschen, Handdesinfektion und besonders das Abstandhalten) bleiben im Interesse unserer Gesundheit bestehen. Wir danken allen Schulmitgliedern, die diesen gemeinsamen Weg des Gesundheitsschutzes mitgehen.

About Author


School Times

1 Comment

  1. Sehr geehrte Damen und Herren, ich persönlich hinterfrage diese Maßnahme. Die Landesregierung hebt die Masken Pflicht im Unterricht auf und das sicher nicht ohne Grund. Mein Kind kommt täglich mit Kopfschmerzen aus der Schule was Ich persönlich auf das Tragen der Maske zurückführe. Nach dem Unterricht reissen die Schüler sich die Masken vom Gesicht und laufen in großen Gruppen ohne Einhaltung des Mindestabstand zum Bus. Wo sie dann wiederum eng zusammen an der Bushaltestelle stehen. Wenn die Kinder sich anstecken, dann kann dies auch auf dem Schul bzw. Heimweg erfolgen. Vielleicht sollte man da mal drüber nachdenken.
    Mit freundlichen Grüßen
    Kerstin Soormann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.